Juli282014
Juli222014
Juli192014

Zwischen Wachen und Schlafen

Der Kopf liegt noch in Träumen,
doch meine Hand tastet schon nach dir
und auch die deine sucht nach mir.

Lange, Schlaftrunkene Küsse.
tauschen wir
Die Hitze unserer Körper
wird zum Fieber
und die kleinen Schweißtropfen
vereinigen sich zu einem Strom.

Immer wieder schwören wir uns
unsere ewige Liebe
bis es uns an Atem fehlt
während ich mich gänzlich
auf dich fallen lass 

und wir uns nur
mit einem erschöpften Lächeln
versichern, wie glücklich wir
an diesem heißen
Julimorgen sind. 

Juli182014

Kennt noch jemand das Bedürfnis nach Prüfungen diesen herrlichen Mozart-Kanon zu singen?

Juli142014
Juli132014
“Die tollsten Geschichten fallen mir immer dann ein, wenn ich absolut keine Zeit habe, sie aufzuschreiben!” Olympe Lully
Juli102014

Gedankenstrudel

Ich wünschte mir,
mein Großhirn
könnte funktionieren 
wie mein Laptop.
An- und ausschalten,
wann ich will!

Juli82014

Trübe Tage

Die Wolken schieben
sich träge über den Himmel.
Eine Völkerwanderung
grauer, regenschwangerer
Ungetüme.

Der nächste Schauer
ist nur wenige Minuten entfernt
und meine müden Augen
suchen vergebens
nach einem Fetzchen
blauen Himmels.

Juli62014

terrorcruemel sagte: Hey, ich habe dich getaggt. Ich würde mich freuen, wenn du mitmachen würdest. Die Fragen finden sich auf meinem Blog. LG

Danke! Schon passiert.

8PM

Blog Hop

Ich wurde von Terrorkrümel zur Lern-Prokrastination eingeladen ^^ Die Aufgabenstellung lautet:

"Ziel ist es, innerhalb von 3 Tagen die gestellten Fragen zu beantworten und an drei weitere Blogs weiterzureichen.

1. Woran arbeite ich gerade? 
2. Worin unterscheidet sich meine Arbeit von der anderer Künstler der gleichen Gattung? 
3. Wodurch ist mein kreatives Schaffen veranlasst/angetrieben (- oder: Warum arbeite ich so, wie ich eben arbeite?)
 4. Wie arbeite ich/wie verläuft bei mir der Schaffensprozess?”

leider spinnt das B auf meiner Tastatur, weswegen dieser Buchstae möglicherweise öfter fehlen wird :(

1. Momentan versuche ich irgendwie meine Klausuren zu bestehen. 9 Stück!!! Aus diesem Grund schreibe ich gerade nur Gedichte und veröffentliche “alte” Texte. Auf Eis liegt der erste Teil des zweiten Bandes meiner Roman-Reihe “Die Krieger Gayas”

2. Ähhh???! Mhm ich glaube, schreibe einfach das auf, was gerade so durch meine Synapsen funkt. Also bei meinen Gedichten. Bei meinen Roman: Ich bin eine der ganz wenigen Autoren die ihren Roman auf Youtue liest und hochläd. 

3. Also ich schreibe, ich, was ich denke. Ich verareite das was mich bewegt, und Menschen, die mir begegnet sind.

4. Ich schreibe immer noch, was ich denke. Meine Romane werden durchgeplant, allerdings kommt es immer anders. Während des Schreiens muss ich die Synopsis immer wieder überarbeiten. Offenbar haen meine Figuren manchmal ihren eigenen Willen. Verrückt - aber was soll’s.  Nachdem ich alles schön in mein Notizuch geschrieben habe, tippe ich alles in den Laptop und überarbeite - eine fiese Plackerei. Und dann wird gründlich überarbeitet. Das ist auch ziemlich übel. Doch irgendwann kommt der Punkt, an dem ich glaube, fertig zu sein und dann ziehe ich den Text auf die USB-Sticks von Freunden/Verwandten und lasse Korrekturlesen. Und dann richtig - noch mehr überarbeiten. Wenn du jetzt den Eindruck hast, dass meine schriftstellerische Tätigkeit zu 99% aus überarbeiten besteht, dann hast du völlig recht! ^^

Diese Fragen reiche ich weiter an:

http://gedankenmaedchen.tumblr.com/

 http://konradkutsche.tumblr.com/

http://carlvester.tumblr.com/

http://its-irrecoverable.tumblr.com/

http://koollook.tumblr.com/

Anmerkung: Ich erfülle das Medizinstudentenklischee! Wie war das nochmal mit bis 3 zählen ^^

← Ältere Einträge Seite 1 von 26